Sealander, Summer Gemel oder Erlebnispfad Rebberg?

08.01.2019 17:39:41 | Volkswirtschaft Berner Oberland
Am Donnerstagabend, 10. Januar 2019, steht fest, wer den mit 3000 Franken dotierten Innovationspreis Berner Oberland in der Sparte Tourismus erhält: Am Neujahrsapéro der Volkswirtschaft Berner Oberland in der Alten Reithalle, Thun-Expo, wird der Gewinner gekürt.

Aus acht Projekteingaben nominierte die Jury drei zukunftsweisende Tourismusprojekte für den Innovationspreis Berner Oberland: Am Neujahrsapéro der Volkswirtschaft Berner Oberland vom Donnerstag, 10. Januar 2019, wird der Sieger verkündet. Mit dem Sealander und dem Erlebnispfad Rebberg haben es gleich zwei innovative Spiezer Projekte in die Endauswahl geschafft. Als Dritter im Bunde der Nominierten rechnet sich das Projekt Summer Gemel Chancen auf den Gewinn des Innovationspreises Berner Oberland aus.

Spannende Kurzfilme zu den Projekten

Wer schlussendlich den mit 3'000 Franken dotierten Preis, getragen von den Tourismusdestinationen im Berner Oberland, mit nach Hause nimmt, wird am Neujahrsapéro verkündet. Damit sich das Publikum ein genaues Bild der nominierten drei Projekte machen kann, wurden die Initianten im Vorfeld des Anlasses nicht nur von der Jury besucht, sondern auch vom Team von Oculus Video, Spiez: Dabei sind wiederum drei informative Kurzfilme zu den Projekten entstanden. Diese werden ebenfalls am Neujahrsapéro gezeigt. Den Auftakt des Anlasses bestreitet Jungfraubahnen-CEO Urs Kessler mit einem spannenden Überblick zum Projekt V-Bahn.

Die nominierten Projekte

Sealander
Als schweizweite Neuheit steht beim Tourismusbüro Faulensee mit dem Sealander ein neues Erlebnisangebot zur Vermietung bereit. Der Sealander ist als Wohnwagen-Anhänger strassentauglich und zugleich ein modernes Elektroboot. Es lässt sich einfach bedienen und führerscheinfrei steuern. Der Sealander kann für Plausch- und Badeausfahrten oder Camping-Ausfahrten mit Übernachtung gemietet werden. Das Gefährt ist ausgerüstet mit Badeleiter, Kochnische, Grill, Spühlbecken, Kühlschrank, Musikboxen, Innenbeleuchtung, portablem WC und vielem mehr.

www.spiez.ch/sealander

Erlebnispfad Rebberg
Auf dem Erlebnispfad Rebberg geniesst man eine kurze Wanderung durch das wunderschöne Kulturgut «Spiezer Rebberg». Auf 12 Tafeln erfahren die Wanderer viel Wissenswertes über das Winzerjahr, die Natur und was die Rebe den Menschen nebst dem Wein sonst noch so alles schenkt.

www.spiez.ch/de/gemeinde/tourismus-freizeit/Erlebnispfad-Spiezer-Rebberg.php


Summer Gemel

Schlitteln im Sommer – das verspricht der Summer Gemel an Männlichen. So geniesst man die unberührte Bergnatur und das atemberaubende Panorama der Jungfrau Region auf dem innovativen Sommerschlitten aus der Schweiz. Die Summer-Gemel-Tour startet auf dem Männlichen und führt entlang sanfter Berghänge zur Mittelstation Holenstein.

https://www.summergemel.com


Der Preis

Der Innovationspreis Berner Oberland wird jährlich in den Sparten Tourismus und Berglandwirtschaft verliehen. Die beiden Preise sind mit je 3000 Franken dotiert. Aufgrund der Anzahl Eingaben im Bereich Berglandwirtschaft, wurde dieses Jahr auf die Verleihung dieses Preises verzichtet. Die Verantwortlichen hoffen, im nächsten Jahr wieder auf mehr Projekteingaben aus dem Bereich Berglandwirtschaft.


Die Jury
  • Chantal Beck, Schweiz. Tourismusverband, Bern
  • Adrian Bieri, Landwirt, Boltigen
  • Ursula Flück, Hotel Freienhof, Thun
  • Heinrich Gartentor, Künstler und Querdenker, Horrenbach
  • Stefan Geissbühler, Chefredaktor Thuner Tagblatt
  • Urs Graf, Gemeindepräsident, Interlaken
  • Christine Kehrli-Moser, Hotel Rosenlaui, Rosenlaui
  • Werner Luginbühl, Ständerat Kanton Bern
 Medienmitteilung Innovationspreise Berner Oberland 2018 (Word, 32 KB)

 Medienmitteilung Innovationspreise Berner Oberland 2018 (PDF, 52 KB)